KONTROVERSEN

Seit 18 Jahren die Meinung zu den Problemen der Implantate-Branche sagen:
"Seit 1982 äußere ich mich immer wieder zu den vielen Streitigkeiten und Problemen der Implantats-Zahnheilkunde. Forum für diese Diskussionen waren Leitartikel, offene Briefe an die Fachleute und E-Mail-Verkehr als Antwort auf meine Teilnahme an einer Online-Diskussionsgruppe über Implantate. Ungeachtet des Systems, das Sie verwenden oder inwieweit Sie in der Implantats-Zahnmedizin engagiert sind, bin ich überzeugt davon, dass Sie diese Diskussionen informativ und unterhaltend finden werden. Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Link, um meinen Diskussionsbeitrag zu den verschiedenen Themen zu finden". - Dr. Gerald Niznick

HANDELSMARKEN: Core-Vent, SwishPlus, Screw-Vent, Advent, Bio-Vent, Micro-Vent, Friction-Fit, Dual Transition Selective Surface are now Implant Trademarks of Zimmer Dental Implant Company 1900 Aston Avenue, Carlsbad, CA 92008

Kontroverse zu "Neuen & verbesserten" Oberflächen

Frage: Welche Implantat-Oberfläche bietet die schnellste Integrierungszeit und hat dies eine klinische Bedeutung?
Antwort: Alle Studien der Oberflächen, von denen die Unternehmen - einschließlich Straumann’s SLActive, Astra’s Osseospeed, Nobel’s TiUnite und 3i’s Nanotite - behaupten, dass sie schneller integriert werden, vergleichen ihre alten Oberflächen mit den neuen. Keines von ihnen macht Vergleiche mit den Oberflächen anderer Unternehmen und keines macht irgend welche klinische Bedeutung gegenüber ihren früheren Oberflächen geltend. WEITERLESEN

Kontroverse über die hohen Preise von Zahnimplantaten - Beibehalt des aktuellen Stands


Dr. Niznicks unveröffentlichter Brief an den Herausgeber von JOMI
Der Brief von Dr. Niznick an den Herausgeber von JOMI zum Thema seines Leitartikel (JOMI 2006; 21:6) mit der Behauptung eines direkten Zusammenhangs zwischen Innovation und hohen Preisen für Zahnimplantate. Der Brief von Dr. Niznick analysiert die Bilanzen von Nobel Biocare und Straumann, welche ihre Kosten für Waren mit 16% bis 20% ausweisen und überschüssige Marketingausgaben von 40% und Kosten für Forschung von nur 3,5% - 5% der Bruttoerträge WEITERLESEN


Rechtfertigung des Herausgebers für die Nichtveröffentlichung von Dr. Niznicks Brief
Der Herausgeber nimmt zur Kenntnis, dass der Brief von Dr. Niznick ... "interessante Themen anspricht" und "finanzielle Probleme beschreibt, welche die Leserschaft selten sieht". Der Herausgeber sagte, JOMI "könne es sich einfach nicht leisten, Seiten für solche Briefe zu verwenden", worauf Dr. Niznick entgegnete, dass die Zeitschrift 34 Seiten Werbung enthält, viele davon genau von den Unternehmen, die von den hohen Implantat-Preisen profitieren. WEITERLESEN

Kontroversen vor 2001
1997 - 2000 Dr. Niznicks Meinungsaustausch auf einer Online-Diskussionsgruppe über Implantate
1999 Dr. Niznick sagt seine Meinung: Kontroversen über Verbindungen und Oberflächen
1984-1999 Caveat Lector: Leser aufgepasst! Dr. Niznicks Leitartikel und offene Briefe an die Branche